Logo

Umwälzpumpe+ fördert den Ersatz veralteter Umwälzpumpen durch neue, hocheffiziente Geräte und senkt damit den Stromverbrauch.

Wo geheizt wird, sind auch Umwälzpumpen in Betrieb. Diese sorgen dafür, dass das erhitzte Wasser im Haus zirkuliert und die Heizkörper schön warm sind. Ältere Umwälzpumpen gehören aber auch oft zu den grössten Stromfressern im Haushalt. Ein Ersatz lohnt sich: Neue, hocheffiziente Geräte verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom.

Das Förderprogramm Umwälzpumpe+ richtet sich an Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern in den Kantonen Aargau, Appenzell Innerrhoden, Basel-Landschaft, Freiburg, Glarus, Schaffhausen und Thurgau.

Ersetzen Sie jetzt Ihre Umwälzpumpe
und profitieren Sie!

  1. Sie erhalten einen Förderbeitrag.
  2. Sie senken Ihre Stromkosten.
  3. Sie leisten einen Beitrag zur Energieeffizienz.

Umwälzpumpe+ wird unterstützt durch das Förderprogramm ProKilowatt unter der Leitung des Bundesamts für Energie.

Programmpartner sind die AEW Energie AG, die Energiefachstellen der Kantone Appenzell Innerrhoden, Basel-Landschaft, Freiburg, Glarus, Schaffhausen und Thurgau sowie die Suissetec-Verbände in den beteiligten Kantonen.